20. Juni 2022, 19:00 Uhr

VENTIL, Kardinalplatz 1, Klagenfurt / Celovec

AKTION / AKCIJA

Mit dieser Veranstaltung wollen wir auf die weltweiten Krisen aufmerksam machen, die Menschen zur Flucht zwingen und aufzeigen, wie sich die Lage entlang der sogenannten »Balkanroute« immer weiter verschärft. Seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges in der Ukraine ist eine Welle der Hilfsbereitschaft auch in Kärnten / Koroška zu beobachten, gleichzeitig verstärkt sich jedoch in Teilen der Bevölkerung auch eine problematische Haltung, durch die hilfesuchende Menschen in gute und schlechte, willkommene und unwillkommene, legale und illegale Menschen unterteilt werden.

Ziel ist es, die Menschen zur Solidarität mit allen schutzsuchenden Menschen zu ermuntern, einen Raum zur Diskussion und Reflexion der eigenen Haltung zu eröffnen und zu einer Sensibilisierung dafür beizutragen, dass die Menschenrechte immer für alle Menschen gültig sind.

PROGRAMM / POTEK

  • 19:00 Uhr: Interkulturelle Musik von der persischen Solband
  • 19:30 Uhr: Filmvorführung »The Game. Spiel zwischen Leben und Tod«
  • 21:00 Uhr: Performance „Balkanroute“ von Barbara Ambrusch-Rapp
  • 21:15 Uhr: Diskussion mit Zehida Bihorac (Protagonistin des Films und Flüchtlingshelferin in Bosnien und Herzegovina) Baback Soleymani (Flüchtlingshelfer und ehemaliger Flüchtling), Carla Küffner (Plattform Migration), Caroline Schmitt (AAU); Moderation: Martin Diendorfer und Branka Jovanović.

THE GAME: Spiel zwischen Leben und Tod

An der bosnisch-kroatischen Grenze dreht sich alles um THE GAME, den illegalen Gang über die EU-Außengrenze. An diesem Spiel nehmen nicht nur junge Männer, sondern ganze Familien teil. Manuela und Bernd, zwei Flüchtlingshelfer:innen aus Bayern, möchten helfen und erkennen schnell, dass bei diesem Spiel auch Schlepper, die Polizei, internationale Organisationen und viele weitere Spieler mitmischen. Nach und nach lernen die beiden die Spieler kennen und werden selbst Teil des GAMES.

  • Produktion: grey & yellow Filmproduktion / Salzburg
  • Regie: Manuela Federl
  • Kamera: Jens Börner, Oliver Indra, Muhammad Pehlic
  • Ton: Jeannine Felzmann
  • Schnitt: Simon Tasek
  • Filmmusik: Kim Planert
  • Grafiken: Gerhard Buchegger
  • Audiomischung: Bernhard Lohner
  • Colorgrading: Alexander Vexler

Eine Veranstaltung von Kärnten andas in Kooperation mit VADA.

Eintritt frei – Spenden für den Verein Most za bolje sutra von Zehida Bihorac Odobasic in Velika Kladuša, Bosnien sind willkommen.

    Weltflüchtlingstag 2022 im VENTIL, Fotos: Felix Strasser

    Mitglied werden!

    Treten Sie VADA bei und unterstützen Sie damit die Evolution des Theaters und die Pflege der kulturellen Infrastruktur in Kärnten/Koroška!

    Signalgruppe beitreten!

    VADAnews Signal